Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

3. BioMarktplatz Bremen – Einladung zur Veranstaltung am 27. Mai 2018

25.05.2018

Unter dem Motto „Regionale Vielfalt erleben“ findet am kommenden Sonntag, 27. Mai 2018; von 11bis 18 Uhr auf dem zentral gelegenen Hillmannplatz (Nähe Hauptbahnhof) der dritte Bremer BioMarktplatz statt. Neben der Teilnahme zahlreicher regionaler Bio-Ausstellerinnen und -Ausstellern wird ein vielfältiges Rahmenprogramm zum ökologischen Landbau geboten. Umweltsenator Dr. Joachim Lohse, eröffnet die Veranstaltung um 11 Uhr gemeinsam mit Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B Großmarkt GmbH, Harje Kaemena vom Biohof Kaemena aus dem Bremer Blockland und Knut Schaeper vom regionalen Biogroßhandel Naturkost Kontor Bremen.

Auf die Besucherinnen und Besucher warten viele aktuelle Informationen zur Bio-Branche, Vorstellung von regionalen Betrieben, die auf dem Markt ihre Produkte ausstellen sowie eine Bio-faire Modenschau. Im „Kochzelt“ werden über den ganzen Tag verschiedenste Bio-Zutaten in schmackhafte Gerichte verwandelt: Conrad Bölicke von der artefakt Handelsagentur für Erzeuger, Verbraucher, Ideen GmbH aus Wilstedt wird aus unterschiedlichen Kräutern leckeres Pesto herstellen; Fernsehköchin Barbara Stadler - bekannt aus der regionalen Serie „Herdbesuche“ (buten un binnen) - widmet sich der Frühlingsküche und Denise Eichler von Nußbaum Rohmilchkäse erzeugt gemeinsam mit dem Publikum Bio-Frischkäse. Währenddessen werden unter Anleitung von Slow Food Bremen eine Bio-Gemüsepfanne sowie eine Bio-Suppe zubereitet. Zum Abschluss gibt es eine Käse- und Weinprobe mit Bremer Bio-Händlern.

Auch die kleineren Gäste kommen voll auf ihre Kosten: Das beliebte Q-Mobil bietet Einblicke in das Leben der Rinder. Zum Q-Diplom gehören Milchtests, das Herstellen von Butter und ein Domino zum Weg vom Grasbüschel bis zur Milchmahlzeit. Im Q-Mobil kann der BioMarkt aus dem Weitwinkelblick einer Kuh betrachtet werden. Aus Wolle werden Bauernhoftiere gefilzt, die Kinder werden als Bauernhoftiere geschminkt und kuschelige Schafe können gestreichelt werden. Der ÖkoMarkt Bremen präsentiert die Vielfalt regionaler Erzeugnisse mit dem BioMobil und bietet Kartoffeldruck und ein Kräuterquiz an.

Für die Organisation des BioMarktplatzes hat sich in diesem Jahr erstmals ein Veranstaltungsteam bestehend aus der Projektleitung BioStadt Bremen, dem Ökomarkt Bremen, der stadtland+ GmbH, dem Verein Genussland Bremen-Niedersachsen, der Naturkost Kontor Bremen GmbH und der M3B GmbH (Großmarkt Bremen) gebildet. Alle Beteiligten bringen ihre jeweilige Kompetenz in die Veranstaltungsorganisation ein und schaffen somit ein tatkräftiges Netzwerk für mehr Bio in Bremen.

Im Download:
Das Programm zum PDF-Download (pdf, 83.7 KB)