Sie sind hier:
  • Geförderte Projekte der Kliniken im Land Bremen

Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Geförderte Projekte der Kliniken im Land Bremen

30.08.2017

Die Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz hat gestern (29. August 2017) die Aufteilung der Finanzmittel aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm für 2017 beschlossen. Danach erhalten die Krankenhäuser im Land Bremen noch dieses Jahr insgesamt rund 38,6 Millionen Euro zur Finanzierung dringend benötigter Investitionen ausgezahlt.

Nachfolgend die geförderten Projekte der Kliniken in Bremen und Bremerhaven:

Klinikum Bremen-Mitte
8,1 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Anschaffung von medizinischem Gerät für den Teilersatzneubau (Fortsetzungsmaßnahme)

Klinikum Bremen-Ost
5,8 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Ansparung in Höhe von 2.653 T€ für den Umbau der Stationen 51, 91 u. 101
  • Umbau Haus 3

Klinikum Bremen-Nord gGmbH
3,4 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Trennung der Feuerlöschleitungen vom Trinkwassernetz (Fortsetzungsmaßnahme),
  • Ertüchtigung der Küchenrampe im Bereich Betriebshof (Fortsetzungsmaßnahme),
  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter
  • Sanierung Nottreppenhaus Geriatrie

Klinikum Links der Weser
3,5 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umbau Zentrale Notaufnahme für die Aufstellung eines Computertomographen (CT),
  • Erneuerung der Aufzugsanlagen im Haupthaus,
  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter (Fortsetzungsmaßnahme)

Ev. Diakonie-Krankenhaus
2,5 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Zins- und Tilgung für das Projekt „Diako 2015“ (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Erneuerung/Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter (Fortsetzungsmaßnahme)

St. Joseph-Stift GmbH
2,7 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umbau Besprechungszimmer in Patientenzimmer
  • Mehrkosten Umbau OP-Saal 10
  • Ansparung für die zu erwartenden Baumaßnahmen (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Erneuerung/Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter (Fortsetzungsmaßnahme)

Rotes-Kreuz-Krankenhaus
1,9 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Stationsumbauten im Hauptbettenhaus und Westhaus

Roland-Klinik
829.000 Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umstrukturierung Station 3 (Fortsetzungsmaßnahme)

Ameos Klinikum Dr. Heines Bremen
686.000 Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Einrichtung einer Tagesklinik einschließl. Austausch Not- u. Ersatzstromanlage (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Sanierung der Bäder des Hauses B einschließlich energetische Fenstererneuerung
  • Energetische Sanierung des Daches Haus B
  • Stationsumbau zur Verbesserung des Suchtbereichs

Paracelsus-Klinik Bremen
423.000 Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Erneuerung/Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter (Fortsetzungsmaßnahme)

Klinikum Bremerhaven Reinkenheide gGmbH
4,8 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Weiterentwicklung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Fortsetzungsmaßnahme),
  • Bau eines Blockheizkraftwerkes (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Ansparung für Maßnahmen der baulichen Zielplanung des Krankenhauses
  • Umwidmung der Baupauschale zwecks Erneuerung/Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Umbau/Rückbau der Küchen im neuen Psychiatriegebäude zur Büronutzung
  • Umbaumaßnahmen zur Einrichtung eines zweiten Linksherzkathetermessplatzes
  • Neubau eines Hubschrauberlandeplatzes
  • Neurologisches Zentrum auf Ebene 11
  • Einrichtung einer Endoskopie auf der Ebene 02
  • Erweiterung der Zentralen Notaufnahme
  • Umbau Station 1B für Verwaltung
  • Umbau Station 1A für Hautklinik

Ameos Klinikum Mitte Bremerhaven
1,4 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umbau der Liegendkrankenvorfahrt für Notfallpatienten
  • Brandschutzsanierung im Bauteil G, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss (Fortsetzungsmaßnahme)

Ameos Klinik „Am Bürgerpark“
1,4 Millionen Euro (einschließlich Fördermittel für kurzfristiges Anlagegut / medizinisches Gerät)

  • Umbau Station 2A (Fortsetzungsmaßnahme)
  • Sanierung und Erweiterung der Intensivtherapie und Intermediatecare
  • Errichtung einer Endoskopie (Fortsetzungsmaßnahme)