Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen

Tarifeinigung für die Beschäftigten in der Fleischuntersuchung unter Dach und Fach

27.10.2009

Für die Beschäftigten in der Fleischuntersuchung, die in der Schlachttier-, Fleisch- und Trichinenuntersuchung sowie der Hygieneüberwachung in Schlacht- und Kühlhäusern tätig sind, ist zwischen dem für die Freie Hansestadt Bremen zuständigen Arbeitgeberverband, der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und den Gewerkschaften verdi und dbb Tarifunion eine Tarifeinigung erzielt worden, die für die Betroffenen u.a. über die Einführung einer neuen Entgelttabelle zu einer Gleichbehandlung mit den übrigen Beschäftigten im bremischen öffentlichen Dienst führt.
Dazu Finanzstaatsrat Henning Lühr: “Ich bin froh darüber, dass es uns nach langwierigen Gesprächs- und Verhandlungsrunden endlich gelungen ist, für die anerkannt schwierigen und stressigen Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Fleischuntersuchung eine angemessene und für den bremischen Haushalt vertretbare Bezahlung zu vereinbaren.“