Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Tagesmütter sollen bessergestellt werden

13.10.2009

Senat spricht sich für 5 zusätzlich bezahlte Krankheitstages aus

Aus der Senatssitzung


Wer nebenberuflich als Tagesmutter oder –vater arbeitet, dem sollen in Zukunft fünf zusätzlich bezahlte Krankentage zustehen. Die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall beträgt dann insgesamt 15 Tage. Alle jene, die hauptberuflich als Tagesmutter oder –vater arbeiten, haben die Möglichkeit, sich selbst für den Fall einer längeren Krankheitsphase zu versichern. Das Sozialressort soll in diesem Fall die Hälfte des Versicherungstarifs übernehmen.


Für diese Verbesserungen der Arbeitsbedingungen von Tagesmüttern hat der Senat heute (13.10.1009) einstimmig votiert und den entsprechenden Bericht der Sozialdeputation an die Bremische Bürgerschaft weitergeleitet. Die Kosten für diese Verbesserungen der Arbeitssituation von Tagesmütter werden auf ca. 90.000 € geschätzt.