Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Nach dem Kirchentag folgt der Wahltag: Europawahl 2009 - Entscheiden Sie mit!

26.05.2009

Das Statistische Landesamt Bremen - Wahlamt – teilt mit:

Am 7. Juni 2009 findet die 7. Direktwahl der 736 Abgeordneten aus den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) statt. Deutschland stellt dabei mit 99 Abgeordneten das größte Kontingent.
In der Stadt Bremen sind 403.129 Wahlberechtigte in das Wählerverzeichnis eingetragen. Darüber hinaus haben sich 750 nichtdeutsche Unionsbürger für die Wahl registrieren lassen. Auch sie haben damit die Gelegenheit, die Zusammensetzung des nächsten Europäischen Parlaments mitzubestimmen.


Für Wählerinnen und Wähler, die am Wahltag nicht wählen gehen können, gibt es die Möglichkeit der Briefwahl, die auch schon vor dem Wahltag - Sonntag, 7. Juni - ausgeübt werden kann.
Die entsprechenden Wahlunterlagen können bei Vorlage einer schriftlichen Vollmacht auch an andere Personen als die Wahlberechtigten selbst übergeben werden. Eine Person kann für bis zu vier andere Wahlberechtigte, zum Beispiel Angehörige, die Unterlagen überbringen. Diese Vollmacht ist bereits auf der Wahlbenachrichtigung vorgedruckt.


Um per Brief zu wählen, ist es erforderlich, auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung den Antrag mit Vor- und Familiennamen, Geburtsdatum und Anschrift (Hauptwohnung), Ort, Datum und Unterschrift auszufüllen.
Alternativ können die Unterlagen durch E-Mail an briefwahl@statistik.bremen.de oder online unter www.landeswahlleiter.bremen.deExternes Angebot beantragt werden.


Es besteht die Möglichkeit, den Wahlschein persönlich zu beantragen und sofort im Wahlamt Bremen oder im Bürgerhaus Vegesack (donnerstags) zu wählen:


Statistisches Landesamt Bremen - Wahlamt -, An der Weide 14-16, 28195 Bremen
Montag – Freitag von 9 - 13 Uhr und14 - 16 Uhr (Donnerstag und am 5. Juni bis 18 Uhr)
Samstag von 9 – 13 Uhr


Wahlberechtigte aus Burglesum, Vegesack und Blumenthal:


Bürgerhaus Vegesack, Kirchheide 49, 28757 Bremen, Raum E40
Donnerstag, 28. Mai 2009 und
Donnerstag, 4. Juni 2009, jeweils von 9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr


Für Auskünfte steht das Wahlamt unter der Telefonnummer 361-88 888 zur Verfügung.