Sie sind hier:
  • Zellenbrand im Jugendvollzug umgehend gelöscht

Der Senator für Justiz und Verfassung

Zellenbrand im Jugendvollzug umgehend gelöscht

11.04.2008

Am gestrigen Abend (Do., 10.04.2008) wurde im Jugendvollzug der JVA Bremen kurz nach 19.00 Uhr Feueralarm ausgelöst. Ursache war ein Brand in einem Haftraum. Durch den besonnenen Einsatz der Vollzugsbeamten konnte der Insasse geborgen und das Feuer umgehend gelöscht werden. Eine Gefahr für die Sicherheit der Anstalt und das Leben der Insassen und Vollzugsbeamten bestand nicht. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort.

Der Insasse wurde ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Jugendhäftlinge wurden aus Sicherheitsgründen vorübergehend in der Sporthalle untergebracht. Um 22.00 Uhr wurde der Alarm offiziell aufgehoben und die Jugendhäftlinge wieder in ihre Zellen geführt.

Hinweise auf ein Verschulden durch einen Mithäftling liegen nicht vor. Derzeit ermittelt die Polizei, wie es zum Ausbruch des Feuers gekommen ist.