Sie sind hier:

Der Senator für Kultur

Staatsarchiv zeigt Ausstellung mit Arbeiten des Ateliers Haase & Knels

"Rückblick. Plakate 1963 -2013. Gestaltung und Werbung für Bremen"

09.11.2016
Bremen, eine märchenhafte Stadt. Plakat von 1977, jpg, 70.4 KB
Bremen, eine märchenhafte Stadt. Plakat von 1977

Seit mehr als 50 Jahren arbeitet das Atelier Haase & Knels in Bremen. Sibylle und Fritz Haase haben seither als international renommierte Grafiker in zahlreichen Kampagnen Werbung für Bremen und für Bremer Produkte gemacht. Im Jahr 2016 haben sie die Sammlung ihrer Plakate und Briefmarkenentwürfe als Schenkung an das Staatsarchiv gegeben. Eine Auswahl aus dieser Sammlung wird nun im Staatsarchiv ausgestellt.

In der Ausstellung sind auf Bremen bezogene Werke aus dem gestalterischen Schaffen des Ateliers Haase & Knels zu sehen, die einen Querschnitt aus Kultur- und Firmenkommunikation im Wandel der Zeiten bilden. Die Ausstellung verweist auf Bremer Unternehmen und Marken, die vielfach heute nicht mehr existieren, aber in den Köpfen der Bremerinnen und Bremer noch lebendig sind. Viele der Motive sind Ikonen der Bremen-Werbung. Gestalterisch zeigt die Ausstellung ein halbes Jahrhundert Grafikgeschichte mit hochwertigen Bremer Themen und Motiven.

Sibylle und Fritz Haase sind bei dem Pressetermin anwesend und führen selbst in die Ausstellung ein, die am Folgetag (Freitag, 18.11.2016, 17 Uhr) offiziell eröffnet wird.

"Rückblick. Plakate 1963 -2013. Gestaltung und Werbung für Bremen", eine Ausstellung des Staatsarchivs Bremen, Am Staatsarchiv 1, 18. November 2016 – 17. Februar 2017, Öffnungszeiten: montags, dienstags, freitags 9 -16 Uhr, mittwochs und donnerstags 9-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Flyer zur Ausstellung zum PDF-Download (pdf, 3.8 MB). Erläuterung zum Plakat ebenfalls zum PDF-Download (pdf, 667 KB)

Foto: Fritz Haase / Staatsarchiv Bremen