Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Bremer Güterverkehrszentrum GVZ ausgezeichnet

28.12.2007

Das GVZ Bremen hat in aktuellen Ranking der Deutschen GVZ-Gesellschaft mit deutlichem Abstand die Spitzenposition errungen. Die GVZ-Gesellschaft hatte die 33 deutschen Güterverkehrszentren unter 34 Bewertungskriterien untersucht und dabei ökonomische und verkehrliche Gesichtspunkte aber auch Aspekte der Ökologie und der Nachhaltigkeit untersucht. Dabei erreichte Bremen 280 von 300 möglichen Punkten.

Wirtschaftssenator Ralf Nagel wertete die Auszeichnung als Beleg für die hervorragenden Bedingungen, die Bremen der Logistikwirtschaft geschaffen habe. „In der Liga der Güterverkehrszentren steht Bremen unangefochten an der Tabellenspitze. Die Kombination von Straße, Schiene, Wasser und einem Flughafen in unmittelbarer Nähe ist ein fast unschlagbarer Wettbewerbsvorteil, der sich mit Freigabe der A 281 noch erhöhen wird.“

Das GVZ ist derzeit 200 Hektar groß und verfügt über 960.000 qm Hallenflächen. Dort sind rund 140 Unternehmen mit 5.500 Beschäftigten angesiedelt.