Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Überregionale Fachtagung zum Thema „eLearning in der beruflichen Praxis“

05.10.2007

„eLearning meets company“ - 10. Oktober 2007, World Trade Center

Sicherheitstraining am PC? Arbeitsschutz im Internet? Für eLearning-Experten keine erstaunlichen Fragen. Doch wie funktioniert eLearning im betrieblichen Alltag? Fragen, auf die es viel versprechende und spannende Antworten der Fachtagung „ELearning meets company“ gibt. Sie findet statt am

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 10.00 Uhr,
im World Trade Center Bremen,
Birkenstraße 15.


Die eLearning-Projekte aus Bremen und Bremerhaven ziehen an diesem Tag Bilanz. Die Tagung eröffnen wird Arbeitssenatorin Ingelore Rosenkötter.

Mit Dr. Lutz P. Michel, dem renommierten Inhaber des Essener MMB- Instituts für Medien- und Kompetenzforschung, werden anschließend die Ergebnisse des Bremer Förderprogramms diskutiert und bewertet. Dr. Michel wird über die Ergebnisse seiner neuesten, bundesweiten Untersuchungen über den Einsatz von eLearning in den Unternehmen referieren und einen Ausblick auf zukünftige Nutzungen geben. Dr. Friedhelm Rudorf, von der DIHK-Bildungs GmbH, Bonn, spricht zum Thema „ePrüfung“. Edgar Wang, Autor und Berater für eLearning, wird außerdem Projektträger, Unternehmen, Ausbilder und Beschäftige zu Erfahrungen, Aussichten und Nutzen der einzelnen Maßnahmen befragen und die Zukunft von eLearning-Maßnahmen diskutieren.

Das Land und der Europäische Sozialfonds fördern innovative Ansätze seit 2003, so dass sich ein Excellenz-Cluster entwickeln konnte. Bei den geförderten Projekten geht es in erster Linie darum, kleine und mittelständische Unternehmen für die Qualifizierung ihrer Beschäftigten und für moderne eLearning-Methoden zu öffnen. Bewusst werden deswegen Qualifizierungsangebote entwickelt, die für Betriebe - beispielsweise aufgrund neuer Rechtsvorschriften - große praktische Bedeutung haben und mit Hilfe von eLearning flexibel genutzt werden können. 15 laufende Projekte werden im Rahmen der Fachtagung der Öffentlichkeit präsentiert.

Einladung und weiterführende Informationen auf www.arbeit.bremen.de.
Für Nachfragen steht zur Verfügung:
Reitzenstein-Medien, Franca Reitzenstein, Wachtstraße 17-24, 28195 Bremen, Tel. 0421-9493813, info@reitzenstein-medien.de