Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Ahmedabad, Bremen und Las Vegas nominiert für „World-Leadership-Award“

05.10.2007

Car-Sharing in Bremen ist international anerkannt

Bremen ist unter den letzten drei Bewerbungen für die Auszeichnung mit dem “World Leadership Award” in der Kategorie Verkehr. Am 6. Dezember 2007 wird in London bekannt gegeben, wer den “World Leadership Award” gewonnen hat.

Bremens Car-Sharing Projekte werden als besonders vorbildlich angesehen – und auch die internationale Zusammenarbeit zu umweltverträglicher Mobilität.
Mit dem Angebot von cambio Car-Sharing in Bremen – den neuen ‚mobil.punkten’ und mit dem Gemeinschaftsangebot zwischen ÖPNV und Car-Sharing wird eine gute und preisgünstige Alternative zum eigenen Auto angeboten. Die Stationen bieten den Zugang zu jeder Tages- und Nachtzeit und haben reservierte Stellplätze. In Bremen haben die bislang über 4.100 Car-Sharer bereits rund 900 private Autos durch diese moderne Mobilitätsdienstleitung ersetzt. Dieses Angebot wird als besonders interessant angesehen, da alle Großstädte weltweit unter dem Problem leiden, dass immer mehr Autos immer mehr Fläche in Anspruch nehmen – diese aber sehr begrenzt ist. Attraktive Städte brauchen jedoch gerade gute Freiräume – sowohl unter ökologischen Aspekten (Luftqualität, Baumbestand etc.) wie auch für den umweltfreundlichen Verkehr von Fußgänger, Radfahrern etc.

Weblinks:

World-Leadership-Award:
http://www.world-leadership-awards.org/home.vc

Ahmedabad (Indien):
http://www.indiatogether.org/2006/may/eco-brts.htm

Las Vegas (USA):
http://www.lasvegascleancities.org/