Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Senator Dr. Reinhard Loske zum Antrittsbesuch in Brüssel

13.09.2007

Klimafreundlicher Stadtumbau als Kernthema für Europa

Der Senator für Bau, Umwelt, Verkehr und Europa, Dr. Reinhard Loske, besuchte am gestrigen Mittwoch (12.9.) zum ersten Mal im neuen Amt die europäischen Einrichtungen in Brüssel. Begrüßt wurde der Senator vom Leiter der bremischen Vertretung bei der Europäischen Union, Christian Bruns und seinem Team. Neben weiteren Antrittsbesuchen beim Deutschen Botschafter und dem Generalsekretär des Ausschusses der Regionen, standen Gespräche über Projekte und Kooperationen mit und innerhalb der Europäischen Union zu einer klimafreundlichen Stadtentwicklung im Mittelpunkt des Besuchs. Senator Dr. Reinhard Loske: „Rund achtzig Prozent der Europäer wohnen mittlerweile in Städten, die Tendenz ist immer noch steigend. Wir wollen gemeinsam mit der EU und anderen europäischen Städten Konzepte entwickeln, die den dringend notwendigen klimafreundlichen und nachhaltigen Umbau unserer Städte vorantreiben. Dies wird ein Schwerpunkt unserer Europapolitik, hier wollen wir Bremen zum Vorbild machen.“

Senator Dr. Loske informierte sich unter anderem bei Gesprächen mit der Vize-Vorsitzenden einer Arbeitsgruppe des Europäischen Parlamentes zur Stadtentwicklung, MdEP Gisela Kallenbach, und dem Generalsekretär des Europäischen Umweltbüros, John Hontelez, über bereits bestehende und geplante Maßnahmen, das Thema des klimafreundlichen Stadtumbaus voranzutreiben. „Viele Entscheidungen der Europäischen Union haben unmittelbare Auswirkungen auf das Leben in unseren Städten. Gerade in der Verkehrs- und Umweltpolitik müssen wir es als gesamteuropäische Aufgabe betrachten, den Umbau unserer Städte in Richtung klima- und umweltfreundlicher Lebensräume voranzutreiben“, so Senator Dr. Loske.