Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Lebensmittelkontrolleure stellen Döner-Spieß sicher

30.08.2007

Das Gesundheits-Ressort teilt mit:

Mitarbeiter des Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienstes des Landes Bremen haben heute (30.8.2007) in einem Imbiss in Bremen-Nord einen tief gefrorenen Döner-Spieß aus einer Charge mit minderwertigem Fleisch, das aus dem schwäbischen Wertingen zunächst an eine Berliner Firma geliefert worden war, sichergestellt und vernichtet. Das Fleisch ist zwar nicht gesundheitsschädlich, aber ungenießbar.

Im Zeitraum der beanstandeten Lieferungen von 2. Juli 2007 bis 12. August 2007 hat der Imbiss pro Woche 2 bis 3 Spieße aus Berlin erhalten, nur der sichergestellte Spieß war noch vorhanden. Von weiteren Fleischlieferungen der Berliner Firma nach dem 12. August 2007, die im Imbiss tief gefroren aufbewahrt werden, wurden vorsorglich Proben entnommen, die nunmehr mikrobiologisch untersucht werden.