Sie sind hier:

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Gewässerentschlammung in den Parkanlagen Höpkens Ruh und Muhle´s Park

20.07.2007

Stadtgrün Bremen wird im Auftrag des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa ab dem kommenden Dienstag (24.07.2007) mit dem Entschlammen der Gewässer in den Parkanlagen Höpkens Ruh und Muhle´s Park in Oberneuland beginnen. Aufgrund des Laubeintrags der vergangenen Jahre sind die Be- und Entwässerungsgräben zum Teil nicht mehr funktionsfähig. Einige Gewässer fangen an zu verlanden oder sind bereits trockengefallen. Bedingt durch die geringen Wassertiefen und Nährstoffeinträge bildeten sich verstärkt Algen. Dies führt in den Gewässern zu einem Rückgang der Artenvielfalt und zu Geruchsimmissionen.


Die Maßnahme wird ca. fünf bis sechs Wochen in Anspruch nehmen. Es werden voraussichtlich ca. 1.400 m³ Schlamm entsorgt werden müssen. Zum Schutz der Vogelbrut wurde bereits im Februar mit den vorbereitenden Arbeiten, wie dem Freischneiden der Gräben, begonnen. Um die Gewässer nicht trockenlegen zu müssen, erfolgt die Entschlammung überwiegend durch sog. "Schubboote".


Während der Durchführung dieser Maßnahme müssen Parkbesucher in einigen Bereichen der Parkanlagen mit Beeinträchtigungen rechnen. Insbesondere die Straße "Auf der Alten Weide" wird durch die Entsorgung des Materials stark frequentiert. Der Zugang zum Restaurant in Höpkens Ruh wird frei gehalten.