Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Landesbühne Niedersachsen zeigte in der Links der Weser-Kinderklinik „Kein Sonntag wie jeder andere“

Sonstige

Landesbühne Niedersachsen zeigte in der Links der Weser-Kinderklinik „Kein Sonntag wie jeder andere“

13.05.2003

Heute (13.5.)2003 um 14 Uhr zeigte das Junge Theater der Landesbühne Niedersachsen im Zentralkrankenhaus Links der Weser ein Stück von Alain und Didier de Neck: „Kein Sonntag wie jeder andere“ ist ein Stück für Kinder ab 4 Jahren. Unter der Regie von Frank Fuhrmann spielte Kyra Lippler in der Kinderklinik vor den kleinen Patienten und deren Eltern auf der Station 22. Große Begeisterung herrschte während der 40-minütigen Vorstellung und ließ wenigstens für diese Zeit den Krankenhausalltag vergessen.


Die Handlung setzt, wie der Titel es schon verrät, an einem Sonntagmorgen ein. Der Wecker klingelt und das kleine Mädchen Julie wacht auf. Ihre Eltern und der Bruder schlafen noch. Es regnet in Strömen, doch Julie liebt den Regen. Sie will zu den Wolken – sofort! Leise verlässt Sie das Haus. Die Reise beginnt. Unterwegs wird sie von dem Riesen Junior in einem Bus geangelt und begegnet dem grimmigen Schnüffelnase. Am Ende kehrt das Mädchen wohlbehalten zu seiner Familie zurück.


Die Schauspielerin Kyra Lippler spielte neben der kleinen Julie auch alle anderen Figuren. Dabei benutzt sie nur Körper und Stimme. Das Krankenhaus Links der Weser versucht mit einer ganzen Reihe von Aktivitäten, die Kinder im Krankenhaus zu unterhalten. Das Spielzimmer, eine Schule und die Kunsttherapie als regelmäßige Angebote werden von vielen Kindern und Eltern genutzt. Der Klinikclown Placebo, das Ehepaar von Knobelsdorf mit künstlerischen Angeboten und jetzt das Junge Theater ergänzen dieses Angebot.