Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Erweitertes wissenschaftliches Bibliotheks- und Recherche-Angebot für Freizeit und Tourismus

Sonstige

Erweitertes wissenschaftliches Bibliotheks- und Recherche-Angebot für Freizeit und Tourismus

27.09.2002

Die Hochschule Bremen teilt mit:

Wer in den Bereichen Freizeit, Tourismus und verwandten Gebieten wissenschaftlich recherchieren möchte, kann mit Beginn des Wintersemesters 2002/2003 auf das erweitere Angebot des "Informations- und Dokumentationszentrums für Freizeitwissenschaft" (IDF) der Hochschule Bremen zurückgreifen. Als Präsenzbibliothek bietet das IDF einen Bestand von 3.000 Monographien sowie zahlreichen Ordnern mit Aufsätzen, Dokumentationen und Tagungsberichten. Ende 2002 wird zusätzlich Online Recherche in einem EDV gestützten Katalog möglich sein. Auch die Erstellung von Bibliographien und Berichten gehört zum Service-Angebot. Träger des IDF ist der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Bremen mit seinem Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft. Zum Team gehören derzeit Dr. Dieter Brinkmann (Wissenschaftlicher Leiter), Imke Wolbers (Diplom-Bibliothekarin) und zwei studentischen Hilfskräfte.


Wesentliches Ziel des bereits im November 2001 eröffneten Informations- und Dokumentationszentrums ist es, relevantes Wissen aus verschiedenen Freizeit-Sektoren und Fachdisziplinen zu sammeln, systematisch aufzubereiten und für die interessierte Öffentlichkeit, für wissenschaftliche Zwecke und für Studium und Lehre zur Verfügung zu stellen. Das IDF baut auf dem Literatur- und Datenbestand der Deutschen Gesellschaft für Freizeit auf und führt die Erschließung, Systematisierung und Aktualisierung des Bestandes fort. Ideell getragen wird das IDF von dem Engagement für eine nachhaltige, ökologisch und sozial verträgliche Tourismus- und Freizeitentwicklung von Stadt und Region.


Auf Wunsch fertigt das IDF auch fachspezifische Bibliographien und Berichte auf der Basis der eigenen sowie externer Quellen an. Dabei arbeitet das IDF mit anderen Instituten der Hochschule Bremen zusammen und verknüpft aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden der Freizeit- und Tourismusforschung mit denen der Dokumentations- und Bibliothekswissenschaft.