Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Die Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit: Außenwirtschaftstag mit Präsentation des Standortes Polen


Sonstige

Die Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit: Außenwirtschaftstag mit Präsentation des Standortes Polen


08.10.2001

Die Bremer Investitions-Gesellschaft mbH ist am 9. und 10. Oktober 2001 mit einem eigenen Stand auf dem 4. Deutschen Außenwirtschaftstag im Congress Centrum Bremen vertreten. Dessen Leitthema lautet: "Europa Plus: Neue Märkte in Mittelosteuropa - Praxis und Perspektiven". Veranstalter ist die Messe Bremen GmbH.


Schwerpunkt der BIG-Präsentation ist die Republik Polen. Der dortige Repräsentant der Bremer Investitions-Gesellschaft mbH, Alojzy Tomaszewski, wird während der beiden Ausstellungstage für Beratungsgespräche zur Verfügung stehen. Terminabsprachen sind im Vorfeld möglich über Brigitte Thieser (BIG-Gruppe) unter Telefon 0421-3088522.


Bremen hat bereits 1990 eine Repräsentanz in Polen eröffnet. Das in Danzig ansässige Bremen Business Bureau unterstützt Unternehmen beim Aufbau einer Geschäftstätigkeit vor Ort durch umfassende Informations-, Beratungs- und Dienstleistungen. Zielgruppe sind insbesondere kleine und mittelständische Firmen, die häufig nicht über die zur strategischen Vorbereitung eines Auslandsengagements erforderlichen personellen und zeitlichen Kapazitäten verfügen und externe Hilfestellung benötigen.


Die Repräsentanz bereitet auf Wunsch Geschäftsbesuche vor, prüft im Vorfeld potenzielle polnische Partnerunternehmen auf ihre Eignung für eine Kooperation, bietet persönliche Begleitung zu Gesprächen bei Ämtern, Behörden und Ministerien und ist bei der Beantragung erforderlicher Genehmigungen behilflich.


Zu den Leistungen der Repräsentanz gehören ferner die Unterstützung bei der Neugründung von Unternehmen, die Sondierung geeigneter Produktionsstandorte oder Büroimmobilien, die Vermittlung bei der Rekrutierung von Fachpersonal oder auch die organisatorische Vorbereitung von Seminaren und Präsentationen.


Firmen, die in Polen eine eigene Niederlassung aufbauen möchten, können in der Anfangsphase zu günstigen Konditionen ein komplett ausgestattetes Büro innerhalb der Repräsentanz anmieten. Polnische Unternehmen, die den Zugang zum deutschen Markt suchen, werden durch das Bremen Business Bureau gleichermaßen unterstützt.