Sie sind hier:

Sonstige

DVDs jetzt auch in der Zentralbibliothek Schüsselkorb
Neues digitales Speichermedium im Test

17.09.1999

Aktuelle Entwicklungen zu begleiten und ihre Kunden mit neuen Technologien und Medien vertraut zu machen, ist eine der wesentlichen Aufgaben der Stadtbibliothek. Gehören Videos, Disketten und CD-ROM längst zum selbstverständlichen Ausleihangebot, hat sich jetzt die Zentralbibliothek Schüsselkorb entschlossen, mit den neuen DVDs einen Versuch zu starten. DVDs (=Digitale Versatile Discs), das sind CD- und CD-ROM ähnliche silberne Scheiben mit der bis zu 25fachen Speicherkapazität einer CD-ROM und grundsätzlich zur Speicherung von Daten aller Art geeignet. Gegenwärtig sind es vor allem Spielfilme, die auf DVD angeboten werden, in sehr guter Bildqualität, in der Regel in mehreren Synchronfassungen, wahlweise mit Untertitelungen. DVDs werden mit großer Wahrscheinlichkeit die konventionellen Videos ablösen, ähnlich wie vor Jahren die CD die Schallplatte vom Markt verdrängt hat.

Rund 50 Exemplare des vielen noch unbekannten Speichermediums DVD sind derzeit in der Zentralbibliothek Schüsselkorb im Einsatz: Um ihre Kunden bereits in dieser frühen Phase mit DVDs vertraut zu machen und als Test für die Eignung zur Ausleihe, z.B. auch in den Filialen der Stadtbibliothek.