Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • "Himmel über Domshof" – Geschäftsleute aktiv in der Künstlerförderung
    Bremer Künstler gestalten Objekte für die Domshof-Passage

Sonstige

"Himmel über Domshof" – Geschäftsleute aktiv in der Künstlerförderung
Bremer Künstler gestalten Objekte für die Domshof-Passage

17.09.1999

Was tun mit einer 3,50 Meter hohen nackten Eins? Mit dieser Frage beschäftigten sich Ute Alexandra Fischer, Ingelore Kreienborg, Claus Diering und Till Warwas. Die vier Künstler aus und um Bremen wurden von der Domshof-Passage eingeladen, einen Hohlkörper in Form einer Eins – dem Markenzeichen der Passage – künstlerisch zu gestalten. Herausgekommen sind völlig unterschiedliche Objekte, die bis Mitte November in der Domshof-Passage über den Köpfen der Passanten schweben und unter dem Motto "Himmel über Domshof" den Blick nach oben lenken.

"Die Idee dazu entstand aus dem Wunsch heraus, sich für Künstler in und um Bremen zu engagieren," so Nils Koerber, der als Geschäftsführer der Werbegemeinschaft gemeinsam mit dem Center-Management Troglauer und der Agentur Brasilhaus No. 8 die Initiative ins Leben rief. Bei der Vernissage am 19. September beglückwünschten unter anderem Galeristin Birgit Waller, Staatsrätin Elisabeth Motschmann vom Senator für Inneres, Kultur und Sport sowie Prof. Dr. Klaus Berthold, Leiter des Design Zentrum Bremen Künstler und Geschäftsleute der Initiative.