Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit:
    Industriestraße in der Neustadt wieder für den Verkehr frei

Sonstige

Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit:
Industriestraße in der Neustadt wieder für den Verkehr frei

09.06.2000

Gewerbegebiet Airport-Stadt West auf 56 Hektar

Die Industriestraße in der Neustadt ist wieder für den Verkehr frei. Sie wurde bei der Neuordnung des Gewerbegebietes Airport-Stadt West saniert. In Kürze werden auch Solinger und Dortmunder Straße umgebaut. Das Gewerbegebiet Airport-Stadt West entsteht durch Umstrukturierung des alten Gewerbegebietes Ochtum, eines der ältesten in Bremen. Die Straßensanierungen sind auch wegen des geplanten Anschlussknotens auf der B 75 und dem anstehenden Bau der Eckverbindung A 281 (A 27 zur A 1), die das Gebiet auf Stelzen überqueren wird, von Bedeutung.

Das Gewerbegebiet Airport-Stadt West umfasst 56 Hektar Netto-Nutzfläche. Nach Altflächenrecycling und Nachverdichtung stehen davon 16 Hektar für eine gewerbliche Nutzung neu zur Verfügung. Darauf werden sich unter anderem Unternehmen ansiedeln, die aufgrund des Autobahnbaus umsiedeln müssen. Das Gewerbegebiet ist zudem ein attraktives Angebot an bremische Firmen, die an einem neuen Standort innerhalb der Landesgrenzen weiter wachsen möchten. Und es ist für auswärtige Interessenten gedacht, die es in die überregional bekannte Adresse im Umfeld des Flughafen Bremen zieht. Es sollen verstärkt Dienstleistungsunternehmen und technologieorientiertes verarbeitendes Gewerbe angesiedelt werden.

Die Airport-Stadt gliedert sich in das neue Dienstleistungszentrum Airport-Stadt Mitte, das umzustrukturierende Gewerbegebiet Airport-Stadt West sowie die Bereiche Ost, wo nach Verlagerung des Großmarktes unter anderem Flächen frei werden, und Süd (DASA-Gelände).