Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Das Statistische Landesamt Bremen teilt mit:
    Frauenanteil unter Erwerbstätigen im Dienstleistungssektor am höchsten

Sonstige

Das Statistische Landesamt Bremen teilt mit:
Frauenanteil unter Erwerbstätigen im Dienstleistungssektor am höchsten

10.10.2000

Wie das Statistische Landesamt mitteilt, betrug die Anzahl der im Lande Bremen wohnenden Erwerbstätigen nach Angaben des Mikrozensus, einer jährlichen 1 %-Stichprobe, insgesamt 276.300. Der Anteil der Frauen belief sich dabei auf rund 44,9 Prozent. Die Erwerbstätigenquote – d. h. der Anteil der Erwerbstätigen an der Bevölkerung der 15- bis unter 65-jährigen betrug bei den Frauen 60 Prozent; die der Männer lag bei 65,1 Prozent.

Von den 72.400 Erwerbstätigen in Betrieben des Wirtschaftsbereichs "Produzierendes Gewerbe" waren 77,5 Prozent Männer. Bei den 85.000 Beschäftigten im Bereich "Handel, Gastgewerbe und Verkehr" belief sich deren Anteil auf 55,8 Prozent. Bei den rund 115.400 Erwerbstätigen im Bereich "Sonstige Dienstleistungen" waren die Frauen mit 58,1 Prozent dagegen in der Überzahl.

Die Aufgliederung der Erwerbstätigen nach Stellung im Beruf stellt sich wie folgt dar: So bezeichneten sich 17.300 als Beamte/in; der Anteil der Männer belief sich auf 63 Prozent. Unter den 93.500 Arbeiter/innen (einschließlich Auszubildende) betrug der Anteil der Männer 67,7 Prozent. Bei den 138.600 Angestellten/innen (einschließlich Auszubildende) überwog dagegen mit 55,3 Prozent die Zahl der Frauen. Rund 25.100 aller Erwerbstätigen gaben an, selbständig zu sein, davon waren 27,9 Prozent Frauen.