Sie sind hier:
  • Auftaktveranstaltung für den zweiten Jahrgang des Weiterbildungs-

    Studiengangs „Musik- und Kulturmanagement“ der Hochschule Bremen

Sonstige

Auftaktveranstaltung für den zweiten Jahrgang des Weiterbildungs-

Studiengangs „Musik- und Kulturmanagement“ der Hochschule Bremen

28.02.2001

Die Hochschule Bremen teilt mit:

Mit dem Sommersemester 2001 startet der Weiterbildungs-Studiengang „Musik- und Kulturmanagement“ mit einem zweiten Jahrgang. Zum Studienbeginn gibt es am Freitag, dem 9. März 2001, 09:00 Uhr, eine Auftaktveranstaltung im Rangfoyer des Bremer Theaters am Goetheplatz. Dabei sein werden u. a. Rektor Prof. Dr. h.c. Ronald Mönch, Prof. Joshard Daus, Leiter des Collegium musicum der Universität Mainz als Vertreter der wissenschaftlichen Leitung des Studiengangs sowie die Honorar-Professoren Prof. Dr. Klaus Pierwoß, Bremer Theater und Prof. Rainer Burchardt, Deutschlandfunk, Köln.

Der viersemestrige Weiterbildungs-Studiengang Musik- und Kulturmanagement der Hochschule Bremen ist für eine Zielgruppe konzipiert, die bereits ein Studium an einer Kunsthochschule bzw. einer anderen Hochschule erfolgreich absolviert haben. z. B. in Jura, BWL oder in Sozialwissenschaften. Das Teilnehmerentgelt beträgt 3.600,- DM pro Semester. Die Teilnehmeranzahl ist auf 25 Personen pro Jahrgang beschränkt. Das Studienangebot zeichnet sich durch eine aktuelle und breit gefächerte Praxisorientierung in allen einschlägigen Bereichen aus. Das Präsenzstudium bietet vor allem eine solide Ausbildung in betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kompetenzen für das Management von Kultur bzw. die Führung von Kulturbetrieben. Ein weiteres wesentliches Element ist die Vermittlung spezieller interkultureller Kompetenzen.

Weitere Informationen über den Weiterbildungs-Studiengang „Musik- und Kulturmanagement“ auch im Internet