Sie sind hier:

Sonstige

Öffentliche Lesung aus "Lieber Fidel" mit Autorin Marita Lorenz in der Oberen Rathaushalle


05.04.2001

Das neue Buch "Lieber Fidel – Mein Leben, meine Liebe, mein Verrat" von Marita Lorenz wird am Montag (9.4.2001) um 19.30 Uhr in der Oberen Rathaushalle öffentlich vorgestellt. Zu dieser Lesung lädt Bürgermeister Dr. Henning Scherf alle Interessierten herzlich ein; der Eintritt ist frei. Die Lesung mit Marita Lorenz wird von dem Bremer Autor und Filmemacher Wilfried Huismann moderiert. Er ist Autor des Films "Lieber Fidel – Maritas Geschichte", der übrigens am 16. April um 21.45 Uhr von der ARD im Fernsehen gesendet wird.


Marita Lorenz war die Geliebte Fidel Castros, sie hätte seine Mörderin werden sollen. Sie wurde in Bremen geboren und würde heute gern nach Bremen zurückkehren: die Tochter des legendären Kapitäns der "Berlin" (Norddeutscher Lloyd) Heinrich Lorenz und der amerikanischen Schauspielerin Alice June Lofland. Als die "Berlin" 1959 in Havanna lag, lernte der neue Machthaber und Revolutionär Fidel Castro die damals 19jährige Marita kennen. Beide verliebten sich. Ihr Leben wird ein Grenzgang zwischen den Fronten des Kalten Kriegs, zwischen Geheimdiensten, Söldnern und Verschwörern. Marita Lorenz, die heute als Sozialhilfeempfängerin in New York lebt, heiratete schließlich den Diktator Venezuelas, General Marcos Pérez Jimenéz.