Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit: Aus "Telekom-Gebäude" wird "Kontorhaus am Markt"

Sonstige

Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit: Aus "Telekom-Gebäude" wird "Kontorhaus am Markt"

06.04.2001

Vermarktung des Geschäftshauses in der Langenstraße läuft an

Das neue "Kontorhaus am Markt". Es entsteht unweit von Bremens guter Stube. Die Vermarktung unter dem neuen Namen ist angelaufen. Er wird sowohl dem Charakter des Gebäudes wie auch seiner zentralen Lage gerecht. Geschäfte und Gastronomie im Erdgeschoss sollen Mitte 2002 öffnen. Es sind bis zu zehn Einheiten für hochwertigen Einzelhandel sowie zwei Gastronomieflächen (zusammen rund 1.500 Quadratmeter) vorgesehen.

Das "Kontorhaus am Markt" war ursprünglich Sitz der Disconto-Gesellschaft. Das Gebäude entstand Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Es war zuletzt als "Telekom-Gebäude" in der Langenstraße im Bewusstsein der Bremerinnen und Bremer verortet. Von außen bleibt das unter Denkmalschutz stehende Kontorhaus weitestgehend unverändert. Der Umbau läuft nach Plan. Ein wichtiges Gestaltungselement der Architekten (Prof. Schomers, Schürmann und Rosenbusch) sind zwei Lichthöfe mit Glasdächern.

Mit dem Umbau zum "Kontorhaus am Markt" wird der Bereich Langenstraße/Stintbrücke/Bredenstraße aufgewertet. Dies erfolgt auch mit dem Ziel, die Bremer City wirtschaftlich weiter zu stärken. Die Innenstadtlage des Gebäudes ist von entscheidender Bedeutung beim Übergang in Richtung Martinistraße und Schlachte. Auch vor diesem Hintergrund hat der Senat die BIG-Gruppe mit dem Umbau des Telekom-Gebäudes beauftragt. Bereits Ende des Jahres werden die ersten Büros bezugsfertig sein.


Weitere Informationen:

Thomas Diehl: Telefon 0421–3088819 oder Mobil 0171-3646479.