Sie sind hier:
  • Pressemitteilung mit Foto Bremens Wirtschaftssenator Jörg Kastendiek eröffnet Logistikmesse „transport logistic China“ in Shanghai

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Pressemitteilung mit Foto Bremens Wirtschaftssenator Jörg Kastendiek eröffnet Logistikmesse „transport logistic China“ in Shanghai

19.09.2006

In der chinesischen Boom-Metropole Shanghai hat Bremens Wirtschafts- und Häfensenator Jörg Kastendiek am Dienstag (19.9.2006) die internationale Logistikmesse „transport logistic China“ eröffnet.

Gemeinsam mit Chen Xianjin (Präsident der Shanghai World Expo Group) und Eugen Egetenmeir (Direktor Messe München) schnitt er zum Start ein rotes Band durch. Die 300 Aussteller aus 32 Ländern erwarten weit über 10.000 Fachbesucher in die Messehallen von Shanghai. Die Messe ist die zentrale Leistungsschau und Marktplatz der deutschen Logistikwirtschaft in Asien. Auf der Messe präsentieren sich unter anderem die Bremer Unternehmen BLG Logistics Group, Eurogate, Beluga Shipping, Senator Lines, die Speditionsunternehmen Emil Ipsen und Cross Trans Bremerhaven, Bremenports und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIG.

In seiner Eröffnungsrede lobte Senator Kastendiek die große Wirtschaftsdynamik in China. „Mit großem Respekt verfolgen wir in Deutschland und Europa die wirtschaftlichen Leistungen Ihres Landes und sehen darin ein Potenzial für weitere gemeinsame Aktivitäten“, so der Bremer Wirtschaftssenator. Seine Asienreise mit Hafen- und Logistikexperten der Bremer Wirtschaft solle die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Bremen und China weiter vertiefen.

Über 90 Prozent der globalen Güterströme nähmen heute den Weg über die Weltmeere. „Deshalb sind die Häfen und die Logistik die großen Gewinner der Globalisierung. Die Bremischen Häfen sind ein wichtiger Teil der internationalen Logistikkette“, sagte der Wirtschaftssenator. Als zentrale und starke Drehscheiben des internationalen Seegüterverkehrs verbänden Bremen und Bremerhaven den europäischen Markt mit rund 1000 Häfen in aller Welt. Moderne Logistikdienstleister garantierten hier eine breite und kompetente logistische Leistungspalette. Die „transport logistic China“ bietet eine gute Gelegenheit, das umfassende Leistungsprofil der Bremischen Häfen und der Bremer Logistikbranche darzustellen und neue Geschäfte anzubahnen. „Für die Unternehmen stellt die Messe ‚transport logistic China’ eine Werbeplattform in einem der größten Märkte der Welt dar.“

Bei einem Rundgang über die Messe sprach Senator Kastendiek mit den zahlreichen Ausstellern und Kunden der Bremer und Bremerhavener Logistikwirtschaft. Ebenfalls mit einem Stand auf der Messe präsent: Rund 30 Studenten der in Bremen ansässigen Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV), die ihren Studiengang und die von ihnen entwickelten Konzepte auf einem gemeinsamen Stand vermarkten. Ihre Studienfahrt nach Shanghai finanzieren sie teilweise mit Dienstleistungen für andere Aussteller wie Live-Videokonferenzen, Präsentationen oder als Verstärkung für das Standpersonal.