Sie sind hier:

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Erweiterung im Gewerbegebiet Bayernstraße fertig gestellt

28.11.2005

Neue Flächen bereits erfolgreich vermarktet – Senator Kastendiek lobt dynamische Standortentwicklung

Eine Bremer Erfolgsgeschichte geht weiter: Im Gewerbegebiet Bayernstraße im Stadtteil Walle ist eine Erweiterungsfläche im Bereich Loosesweg durch die WfG Bremer Wirtschaftsförderung GmbH neu erschlossen worden. Jörg Kastendiek, Senator für Wirtschaft und Häfen, und WfG-Geschäftsführer Dr. Dieter Russ haben die neuen Flächen heute (28. November 2005) im Rahmen einer Eröffnungsfeier offiziell freigegeben. Der Loosesweg bietet durch die nun abgeschlossenen Bauarbeiten 1,1 Hektar neue Gewerbeflächen und verbindet Fleetstraße und Hohweg. Dadurch verbessert sich die verkehrliche Anbindung für die ansässigen Unternehmen im Gewerbegebiet Bayernstraße. Die angrenzenden Wohngebiete werden durch die neue Verkehrsführung entlastet.

„Das Gewerbegebiet Bayernstraße bietet sehr gute Standortbedingungen für Unternehmen und trägt erfolgreich dazu bei, den Wirtschaftsstandort Bremen zu stärken“, sagt Senator Kastendiek. Und: „Aufgrund der dynamischen Entwicklung im Gewerbegebiet Bayernstraße erwarten wir hier etwa 300 neue Arbeitsplätze in den kommenden zehn Jahren.“

Von den 1,1 Hektar neuer Gewerbeflächen im Bereich Loosesweg sind bereits etwa zwei Drittel (7.000 m²) vermarktet. „Auch in konjunkturell schwierigen Zeiten finden attraktive Gewerbegebiete ihren Markt“, sagt Dr. Dieter Russ. „Bis auf wenige Restflächen konnten wir die neu entstandenen Flächen bereits während der laufenden Erschließungsmaßnahmen erfolgreich vermarkten.“ Die WfG gehe aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage davon aus, auch die übrigen Grundstücke im Laufe des kommenden Jahres vergeben zu können.

Im Gewerbegebiet Bayernstraße konnten mit der nun abgeschlossenen Flächenerweiterung auch Bedarfe der bereits ansässigen Betriebe erfüllt werden. "Wir haben neue Möglichkeiten für diese Unternehmen geboten und einige, die sich vergrößern wollten, am Standort halten können", erklärt Dr. Russ. In enger zeitlicher Abstimmung mit den Firmen ist so auch die Erweiterung Loosesweg geplant und realisiert worden. Dabei konnten die Baumaßnahmen durch die WfG, eine Tochtergesellschaft der Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG), innerhalb eines Jahres umgesetzt werden.

Viele Unternehmen profitieren vor allem von der innenstadtnahen Lage des Gewerbegebietes Bayernstraße mit direktem Anschluss an die Autobahn A27. Hier ist auf ca. 47 Hektar eine Vielzahl von Unternehmen aus verschiedenen Branchen tätig: von der chemischen Industrie, über den Großhandel für Verpackungen und Werkzeuge bis hin zum Metallbau, dem Schausteller- und Speditionsgewerbe sowie dem Garten- und Landschaftsbau.