Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

4. Internationaler Hafenkapitänskongress 2004 in Bremen


19.05.2004

Hafenakteure treffen sich unter dem Motto: “Port Safety and Security – Turning Theory into Operational Reality”

Im Abstand von zwei Jahren veranstaltet die International Harbour Masters‘ Association (IHMA) ihren Arbeitskongress. Vom 24.-28. Mai 2004 findet der 4. Internationale Hafenkapitänskongress in Bremen statt.

Sicherheit im Allgemeinen, Gefahrenabwehr in den Häfen und Sicherung der Warenströme vor Fremdeinwirkungen zur Sicherstellung einer reibungslosen Handelsabwicklung: Das sind die herausragenden Themen des Kongresses. Die Schifffahrts- und Hafenwirtschaft zeigt ein besonderes Interesse an diesen Themen.


Gastgeber des Hafenkongresses sind der Senator für Wirtschaft und Häfen und das Hansestadt Bremische Hafenamt als Hafenbehörde für die bremischen Häfen. Hafenkapitän Andreas Mai hat den Kongressvorsitz übernommen. Bremen steht damit in einer Reihe mit den Kongressen in Amsterdam 1998, Dubai 2000 und Kapstadt 2002. Der IHMA-Kongress 2004 ist ein 4-tägiger englischsprachiger Arbeitskongress, an dem auch Nichtmitglieder teilnehmen können. Begleitet wir der Kongress von einer Ausstellung, auf der sich Anbieter von Dienstleistungen und Ausrüstung für den Hafenbereich präsentieren. Die Ausstellung wird nicht nur für Kongressteilnehmer sondern auch für das interessierte Fachpublikum geöffnet.

Es werden rund 150 Teilnehmer aus den 80 Mitgliedsnationen erwartet.


Die Tagung beginnt am Montag, 24. Mai 2004, um 10 Uhr im Congress Centrum (Kaisen Saal). Bürgermeister und Wirtschaftssenator Hartmut Perschau wird um 10.40 Uhr die Eröffnungsansprache halten.