Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Senator Hattig: Punkt, Satz und Sieg für Bremen

21.05.2003

Bremen wird Austragungsort für die Tischtennis-Weltmeisterschaften 2006. Im Anschluss an die heutige Entscheidung (21.5.2003) sagte Bremens Wirtschafts- und Häfensenator Josef Hattig:


„Punkt, Satz und Sieg für Bremen als Austragungsort der Tischtennisweltmeisterschaft. 2006 werden zahlreiche Gäste – Aktive und Zuschauer – die weltoffene Hansestadt an der Weser besuchen. Sie werden in Bremen gute Wettkampfbedingungen vorfinden. Schließlich haben wir in den vergangenen Jahren erheblich in eine verbesserte Infrastruktur investiert. Dies zahlt sich jetzt aus. Aber auch abseits der Spieltische bietet die Stadt einiges. Bremen ist eine vitale Stadt mit einer langen Tradition“


Hattig war nach Paris gereist, um die Delegierten von den Vorzügen der Hansestadt an der Weser zu überzeugen.