Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

HBH weiter für hoheitliche Aufgaben der Hafenverwaltung zuständig

15.02.2002

Die Neuordnung der bremischen Hafenverwaltung hat Anfang 2002 zur Gründung der neuen privatwirtschaftlich organisierten BremenPORTS Management + Services GmbH & Co. KG geführt, die ihren Sitz und Bremerhaven hat und unter anderem für Entwicklung, Planung, Bau und Unterhaltung der Häfen zuständig ist. Die hoheitlichen Aufgaben der Hafenverwaltung werden weiterhin durch das Hansestadt Bremische Hafenamt (HBH) wahrgenommen. Dazu gehören die Zuständigkeiten des Hafenkapitäns und des Seemannsamtes für die Häfen in Bremerhaven und Bremen, die Gemeindeverwaltung sowie bau- und umweltbehördliche Tätigkeiten für das stadtbremische Überseehafengebiet in Bremerhaven.

Die Leitung des HBH wurde Kapitän Andreas Mai übertragen, der im Oktober 2000 bereits die Funktion des Hafenkapitäns in Bremen übernommen hatte.

In Bremerhaven sind die Bau- und Umweltbehörden des Hansestadt Bremischen Hafenamtes in der Bussestraße 27 zuhause, die anderen Aktivitäten im Columbusbahnhof (Steubenstraße 7a) angesiedelt.

In Bremen finden Besucher das HBH im Hafenhaus am ehemaligen Überseehafen.

Ansprechpartner und Telefonnummern sind unverändert geblieben.