Sie sind hier:

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Senat und Bremische Hafenvertretung begrüßen Gäste zum 51. Kapitänstag im Bremer Rathaus

04.09.2015

Über 300 Gäste sind heute (4. September 2015) der Einladung des Bremer Senats und der Bremischen Hafenvertretung zum traditionellen Kapitänstag gefolgt. Zum 51. Mal kamen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, See- und Luftfahrt zusammen, um bei einem Curryessen Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Neben der Seemannsmission kommen die Spenden in diesem Jahr einem sozialen Projekt für Kinder zu Gute.

Bürgermeister Sieling (Mitte) zusammen mit Hans-Joachim Schnitger, Senator Günthner und den Kapitänen, die in diesem Jahr Gast des Kapitänstages in der Oberen Rathaushalle waren, jpg, 191.9 KB
Bürgermeister Sieling (Mitte) zusammen mit Hans-Joachim Schnitger, Senator Günthner und den Kapitänen, die in diesem Jahr Gast des Kapitänstages in der Oberen Rathaushalle waren

1965 hat der Bremer Senat diese Abendveranstaltung ins Leben gerufen, um den Kapitäninnen und Kapitänen zu Luft und zu Wasser, die sich an diesem Tag in Bremen aufhalten, für ihre Arbeit zu danken. Außerdem sind Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner der Bremischen Hafenwirtschaft eingeladen. Zum Auftakt begrüßte Hans-Joachim Schnitger, Präsident der Bremischen Hafenvertretung e.V., die Gäste in der Oberen Rathaushalle.

Zum ersten Mal in seinem Amt als Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen sprach Bürgermeister Dr. Carsten Sieling zu den Anwesenden: „Seefahrt und Handel waren und sind die Eckpfeiler der bremischen und auch der deutschen Wirtschaft. Deutschland trägt seit Jahren den Titel ‚Exportweltmeister‘. Unsere Häfen in Bremen und Bremerhaven sind bedeutende Logistikstandorte in Europa und internationale Drehscheibe.“ Sieling unterstrich, dass der Senat auch weiterhin dafür arbeiten werde, den Wirtschafts- und Hafenstandort Bremen und Bremerhaven sowie seine Region weiter nach vorne zu bringen.

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, nahm in seiner Rede traditionell zu den aktuellen Entwicklungen im Hafen und am Flughafen Stellung. Die Rede von Senator Günthner im Download (pdf, 249.4 KB)

Gastredner des Kapitänstages war diesem Jahr Dr. Ulrich Nußbaum, Bremens ehemaliger Finanzsenator, der seit März Vorsitzender des Präsidiums Deutsches Verkehrsforum e.V. ist.

Die wichtige Aufgabe der ‚After-Dinner-Speech‘ übernahm diesmal Captain Martti Simojoki von der Wallenius Marine AB. Ihm oblag es, die Gäste zu großzügigen Spenden zu motivieren. Im letzten Jahr wurden auf dem 50. Kapitänstag Spenden in Höhe von über 20.000 Euro gesammelt.

Foto: Senatspressestelle