Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Das Universum feierte Richtfest

18.02.2000

Bau des Science-Centers im Zeitplan / Fertig zur EXPO

Die Hanseatische Veranstaltungs-GmbH (HVG) teilt mit:


Das Universum strebt mit großen Schritten seiner Vollendung entgegen: Über der Baustelle an der Bremer Universitätsallee, auf der das Universum Science Center entsteht, weht seit Freitag (18. Februar 2000) der Richtkranz. In einer kurzen Ansprache zollte Bremens Wirtschafts- und Häfensenator den für die Realisierung dieses anspruchsvollen Projektes Verantwortlichen großes Lob – wird dieser komplizierte Bau doch innerhalb eines Jahres errichtet. Inklusive der Vorplanung wird das Universum Science Center innerhalb von nur zwei Jahren Wirklichkeit – üblich sind bei vergleichbaren Projekten sechs bis sieben Jahre. "Das Universum", sagte der Senator vor mehr als 650 Richtfest-Gästen, "wird die Tür zur bremischen Forschungslandschaft, und die ist stark." Das Science Center sei ein weiterer wichtiger Baustein der touristischen Aufwertung Bremens. Schritt für Schritt werde die Bremer Innenstadt noch attraktiver und mit der neuen Weserpromenade Schlachte abgerundet.


Eine zusätzliche Bedeutung erhält das Universum Science Center im Zusammenhang mit der am 1. Juni beginnenden EXPO 2000 in Hannover: Es ist eines von neun Weltweiten Projekten, mit denen sich das Bundesland Bremen an der Weltausstellung beteiligt. Bremen, so Hattig, werde die einmalige Gelegenheit, die die EXPO bietet, nutzen, sich als international leistungsfähiger Standort für Technologie, Forschung und Dienstleistung zu präsentieren. "Weder das Universum noch die anderen Projekte werden ausschließlich für die EXPO geplant und umgesetzt", erklärte der Wirtschaftsenator, "wir nutzen die Sogwirkung der EXPO als Katalysator, um diese für die strukturelle Neuausrichtung Bremens wichtigen Projekte umzusetzen."


Das Gesamtprojekt Universum – Investitionsvolumen: 68 Millionen Mark – besteht aus dem Science Center, dem Conference Center und dem Atlantic Hotel Universum. Das Science Center wird auf mehr als 4000 Quadratmetern mit 200 interaktiven Exponaten zu drei spannenden Expeditionen durch die Forschungsbereiche Mensch, Erde und Kosmos einladen. Es werden rund 300 000 Besuchern jährlich erwartet. Das Atlantic Hotel Universum hält 151 Doppelzimmer und Suiten bereit. Von hier aus wird auch das Conference Center betrieben, das mit neuester Kommunikationstechnik aufwartet.


Nach der Fertigstellung des Gebäudekomplexes Ende Mai folgt ein für solche Einrichtungen übliches und notwendiges "Soft-Opening", um die internen Abläufe zu optimieren. In dieser Vorlaufphase werden geschlossene Gruppen – organisiert über die Bremer Touristik Zentrale – durch das Science Center geführt. Für die allgemeine Öffentlichkeit wird das Science Center am 9. September geöffnet.


Weitere Informationen: HVG / EXPO 2000 PROGRAMM BREMEN UND BREMERHAVEN / Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 269, Fax 04 21 / 35 05 2 01.