Sie sind hier:

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Wettbewerb für Kurzfilme aus der Wirtschaft

26.07.2000

Der Senator für Wirtschaft und Häfen teilt mit:

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie schreibt in diesem Jahr zum 33. Mal den Wettbewerb um den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis aus. Nach Angaben des Senators für Wirtschaft und Häfen dient die Auszeichung der Förderung deutscher Kurzfilme, die sich mit Themen aus der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in der Bundesrepublik beschäftigen.


Der Preis wird für die besonders gelungene filmische Gestaltung von Beiträgen aus folgenden Themenbereichen vergeben:

  • Informationstechnologien in Wirtschaft und Gesellschaft,

  • Wirtschaftliche Innovation für nachhaltige Lebensqualität,

  • Unternehmen gestalten Zukunft,

  • Arbeitswelt in Bewegung,

  • Verbraucherschutz und Verbraucheraufklärung.


  • Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien geteilt: in Filme von fünf bis zehn Minuten Länge und in Beiträge, die 10 bis 45 Minuten lang sind. Anmeldeschluss: 22. September 2000. Werbefilme sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


    Weitere Informationen: Bundesamt für Wirtschaft, Referat II 1, Frankfurter Straße 29-31, 65760 Eschborn, Telefon 06196 / 404-405, 404-312 oder 404-401, Fax 06196 / 404-442.