Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Innendeputation fordert mehr Polizeibeamte für das Ausbildungsjahr 2007

07.12.2006

Bürgermeister Thomas Röwekamp begrüßt einstimmigen Beschluss der Deputierten

Die staatliche Deputation für Inneres hat am heutigen Donnerstag (7.12.) einen einstimmigen Beschluss zur Ausbildung bei der Polizei im Land Bremen gefasst. Die Mitglieder forderten in einem Antrag, der aus dem Kreis der Innendeputierten gestellt wurde, bedarfsgerechte Neueinstellungen für die Zukunft und - konkret für das kommende Jahr - den Ausgleich personeller Fluktuation vorzunehmen. Zum 1. Oktober 2007 sollen demnach 100 neue Anwärter und Anwärterinnen bei der Polizei Bremen eingestellt werden.

Bürgermeister Thomas Röwekamp, Senator für Inneres und Sport und Vorsitzender der Innendeputation, begrüßte die einmütige Haltung der Deputierten. „Wir brauchen auch in den kommenden Jahren jungen, gut ausgebildeten Nachwuchs bei der Polizei für Bremen und Bremerhaven“, betonte Röwekamp mit Blick auf die altersbedingte Fluktuation. Jährlich gingen rund 80 bis 100 Polizeibeamte in den Ruhestand. „Angesichts unserer Sicherheitslage können wir uns keine Lücken beim Personal leisten.“

Im nächsten Schritt werde der Senator für Finanzen über den Beschluss der Innendeputation informiert, kündigte Bürgermeister Thomas Röwekamp an, und gebeten, dies bei seiner Personalplanung für das Ausbildungsjahr 2007 zu berücksichtigen.