Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Pressemitteilung mit Foto Bürgermeister Röwekamp empfing Lebensretter

21.07.2006

Öffentliche Belobigung für Rettung aus Lebensgefahr am Sportparksee Grambke

Bürgermeister Thomas Röwekamp empfing heute (21. Juli 2006) zwei Lebensretter, um ihnen seinen Dank auszusprechen. Die beiden Helfer waren Zeugen des Badeunglücks am Sportparksee Grambke vom 12. Juni 2006 und führten vor Ort erste Wiederbelebungsmaßnahmen an einer Achtjährigen durch. Dazu Bürgermeister und Innensenator Röwekamp: “Es ist wichtig Hilfe zu leisten und nicht wegzuschauen, wenn andere Menschen in Not sind. Für Ihren vorbildlichen Einsatz gebührt Ihnen der besondere Dank der Stadt. So konnte mit beispielhaften Einsatz ein Menschenleben gerettet werden. Ich hoffe, dass Ihr Vorbild Schule macht!“


Vor seinem Dienstgebäude empfing Bürgermeister und Innensenator Thomas Röwekamp(mitte) die Lebensretter Irka Müller und Holger Kamp.



Nach Einschätzung des Leiters der Feuerwehr Bremen haben Oberbrandmeister Holger Kamp und Krankenschwester Irka Müller - beide befanden sich in ihrer Freizeit zufällig am See - die Phase zwischen der Entdeckung des bewusstlos im Wasser treibenden Mädchens und der notärztlichen Versorgung durch die Rettungshubschrauber-Besatzung effizient durch qualifiziertes Aufrechterhalten eines Notkreislaufs überbrückt und damit die Chance auf ein Weiterleben ohne bleibende Hirnschädigung deutlich erhöht. Die Reanimation des später ebenfalls aufgefundenen sechsjährigen Bruders des Mädchens blieb leider ohne Erfolg.


Foto: Christoph Schebsdat, Senatspressestelle.