Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Feierlicher Akt nach Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit

09.06.2006

Bürgermeister Röwekamp lädt eingebürgerte Neubürger ins Rathaus ein

Die Themen Einbürgerung und Integration ausländischer Mitbürger waren im Frühjahr ein vieldiskutiertes politisches Thema – bundesweit ebenso wie im Land Bremen. Auf Initiative des Bremer Senators für Inneres und Sport, Bürgermeister Thomas Röwekamp, findet am kommenden Montag, 12.06.2006, bereits zum zweiten Mal eine Feierstunde für eingebürgerte Neubürger statt. Wieder hat Bürgermeister Röwekamp mehrere hundert Personen ins Bremer Rathaus eingeladen, die seit Oktober 2005 in der Hansestadt die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben.

„Wir möchten damit ganz bewusst ein Signal für unsere Neubürger setzen, die ausländische Wurzeln haben“, erklärte der Senator für Inneres und Sport. „Die Einbürgerung in einem feierlichen Rahmen gemeinsam zu begehen heißt auch, ihre Entscheidung zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit und damit zur deutschen Rechts- und Werteordnung ganz gezielt aufzuwerten. Denn die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft bedeutet Rechte und Pflichten, und das ist mehr als ein reiner Verwaltungsakt der zuständigen Behörde“, unterstrich Bürgermeister Thomas Röwekamp.

„Besonders freue ich mich, dass sich bereits so viele Neubürger angemeldet haben, am Montag in die obere Rathaushalle zu kommen“, fügte Röwekamp hinzu. Im Mai hatte der Bürgermeister und Innensenator rund 1000 Einladungsschreiben an alle in den vergangenen neun Monaten eingebürgerten Jugendlichen und Erwachsenen versandt. Mehr als 450 Zusagen erfolgten daraufhin. Insgesamt wurden im Jahr 2005 im Lande Bremen 2.103 Personen eingebürgert, 1.879 in Bremen und 224 in Bremerhaven.

Im Rahmen der musikalisch begleiteten Einbürgerungsfeier überreicht Bürgermeister Röwekamp einigen Damen und Herren, stellvertretend aus dem Kreis der Neubürger, ihre Einbürgerungsurkunden. Zudem bekommt jeder Gast ein Exemplar des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Im Anschluss an die Feierstunde besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines kleinen Empfangs mit den übrigen Gästen ins Gespräch zu kommen.


Achtung Redaktionen:

Die Feierstunde findet statt am

Montag, den 12. Juni 2006,
um 16.00 Uhr, in der oberen Rathaushalle
(Am Markt 21, 28195 Bremen).


Medienvertreter sind herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung eingeladen.