Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Pressemitteilung mit Foto Bürgermeister Röwekamp verabschiedet Ruderinnen zum WM-Training nach Berlin

29.06.2005

Zwillinge aus Bremen sind Deutsche Junioren-Meisterinnen im Doppelzweier und Doppelvierer – Sportsenator: Kooperation Schule – Verein trägt sichtbar Früchte!


Die Bremer Ruderer-Zwillinge Lisa und Melanie Baues mit Bürgermeister Thomas Röwekamp.


Lisa und Melanie Baues vom Bremer Ruderverein von 1882 haben am vergangenen Sonntag (26. Juni) in Duisburg sowohl im schweren Doppelzweier wie auch im leichten Doppelvierer der A-Juniorinnen der ersten Platz errudert. Sie wurden anschließend sofort für die Teilnahme an den Junioren-Weltmeisterschaften vom 2.- 6. August 05 in der Stadt Brandenburg nominiert. (vgl. Pressemitteilung v. 28.6.2005)

Bevor die Bremer Zwillinge heute Vormittag (29. Juni) zu einem sechswöchigen Trainingslehrgang nach Berlin aufbrachen, wurden sie vom Senator für Inneres und Sport, Bürgermeister Thomas Röwekamp, verabschiedet. „Ich möchte die Gelegenheit nutzen und den beiden – auch im Namen des Senats - persönlich zu ihrem Erfolg gratulieren“, erklärte Röwekamp. Aber auch den Lehrkräften und Betreuern an der Schule Leibnitzplatz sowie im Bremer Ruderverein von 1882 sei für deren Engagement zu danken. „Die Kooperation zwischen Schule und Verein trägt hier sichtbar Früchte. Und es ist ein Zeichen, dass sich unsere Bemühungen um den Leistungssport lohnen“, betonte der Sportsenator.