Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Europawahl 2004 gesucht

30.04.2004

Das Wahlamt Bremen sucht noch rund 130 ehrenamtliche Wahlhelfer/-innen für die Besetzung der Wahllokale im Gebiet der Stadt Bremen anlässlich der Europawahl am 13. Juni 2004. Den größten Bedarf gibt es im Bremer Osten in den Stadtteilen Hemelingen und Osterholz sowie im Bremer Westen in Walle und Gröpelingen. Die übrigen Bedarfe verteilen sich auf verschiedene Stadtteile. Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die willigen Helfer eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 30 Euro.


Weitere flexible und mobile Freiwillige werden ebenfalls noch für die Einsatzreserve gesucht. Diese Helfer sollen sich am Wahltag bis 11 Uhr bereit halten, um im Bedarfsfall für kurzfristig verhinderte Wahlhelfer einzuspringen. Für ihre Bereitschaft erhalten die ‚Reservekräfte’ 15 Euro.


Bewerben können sich alle, die zur Europawahl wahlberechtigt sind, also auch Bürgerinnen und Bürger aus dem niedersächsischem Umland sowie Unionsbürger, einschließlich der zum 1. Mai beitretenden Staaten. Interessierte werden gebeten, sich möglichst bald unter den Telefonanschlüssen 361-37 89, 361-37 90, und 361-37 92 zu melden.