Sie sind hier:
  • Endgültiges amtliches Wahlergebnis der Bürgerschaftswahl 2003 festgestellt

Der Senator für Inneres

Endgültiges amtliches Wahlergebnis der Bürgerschaftswahl 2003 festgestellt

03.06.2003

Das Statistische Landesamt Bremen (Der Landeswahlleiter – Der Wahlbereichsleiter für den Wahlbereich Bremen) teilt mit:

In seiner heutigen Sitzung (3.6.2003) hat der Landeswahlausschuss das endgültige Ergebnis der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft vom 25.05.2003 festgestellt. Von den insgesamt 427 499 Wahlberechtigten im Lande Bremen haben 295 391 Bürger (61,32 %) von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht; hiervon gaben 3 625 eine ungültige Stimme ab. Die insgesamt 291 766 gültigen Stimmen verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wahlvorschläge:


Wahlvorschlag
Stimmen
Anteil in %
SPD
123 480
42,32
CDU
86 819
29,76
GRÜNE
37 350
12,80
DVU
6 642
2,28
FDP
12 294
4,21
PDS
4 885
1,67
SCHILL
12 876
4,41
SONSTIGE
7 420
2,54

Als Sitzverteilung in der Bremischen Bürgerschaft (Wahlbereiche Bremen und Bremerhaven zusammen) wurde folgende Verteilung der 83 Sitze festgestellt:

SPD: 40 Sitze

CDU: 29 Sitze

GRÜNE: 12 Sitze

DVU: 1 Sitz

FDP: 1 Sitz

In einer Sitzung des Wahlbereichsausschusses für den Wahlbereich Bremen, die ebenfalls heute (3.6.2003) stattfand, wurde die Sitzverteilung in der Stadtbürgerschaft festgestellt. Wahlberechtigt für die Stadtbürgerschaft waren neben deutschen Wählern auch Staatsangehörige der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger). Nach der Stimmabgabe der Deutschen im Wahlbereich Bremen (67 Sitze) ergibt sich als Sitzverteilung in der Bremischen Bürgerschaft (Landtag):

SPD: 34 Sitze

CDU: 23 Sitze

GRÜNE: 10 Sitze

Unter Einbeziehung der Stimmabgabe der Unionsbürger, die deutlich anders ausfiel als die der deutschen Wähler, ergibt sich für die Stadtbürgerschaft folgende abweichende Sitzverteilung:

SPD: 33 Sitze

CDU: 23 Sitze

GRÜNE: 11 Sitze