Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Kulturdeputation vergibt Wettmittel 2003 für die kulturelle Vielfalt in der Stadt

11.02.2003

Mit der Vergabe von so genannten Wettmitteln für eine Vielzahl von Projekten, Einrichtungen und Initiativen hat die städtische Deputation für Kultur heute (11.2.2003) ein Zeichen gesetzt, um die kulturelle Vielfalt in der Stadt zu erhalten und weiter zu fördern. Die Deputation für Kultur stimmte der Mittelvergabe 2003 aus den zu erwartenden Wettmittelerträgen in Höhe von 1.678.666 Euro zu. Ferner beschlossen die Deputierten, dass eine kleinere Restsumme für weitere Vergabeentscheidungen im Laufe des Jahres 2003 vorbehalten bleibt.


Ein Schwerpunkt unter den Wettmittel-Empfänger liegt bei der kulturellen Stadtteilarbeit; für 14 Einrichtungen und Projekte aus diesem Bereich soll es insgesamt 251.000 Euro geben. Weitere 100.000 Euro sind zusätzlich für die Stärkung der stadtteilkulturellen freien Szene beschlossen worden.

Ebenfalls in viele Einzelprojekte summieren sich die Fördersummen für die Bildende Kunst (rd. 323.000 Euro) sowie Musik (288.000 Euro) und Theater (301.000 Euro).

Auf den Bereich Archive/Literatur/Autorenförderung entfallen über 91.000 Euro; weitere 61.630 Euro gehen in die Museen und die Museumspädagogik. Für Kulturarbeit mit ausländischen Mitbürgern sind 30.000 Euro bewilligt worden, für den städtepartnerschaftlichen Kulturaustausch 50.000 Euro. Auch die regionale Kulturarbeit, Archäologie und Denkmalpflege, Film sowie sonstige Kulturförderung erhalten im neuen Jahr Wettmittel.