Sie sind hier:
  • Die Freie Hansestadt Bremen unterstützt die Olympischen Spiele 2012 in Hamburg

Der Senator für Inneres

Die Freie Hansestadt Bremen unterstützt die Olympischen Spiele 2012 in Hamburg

21.01.2003

Der Norden ist einig und stark

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung einem Beschlussvorschlag des Sportressorts zur Unterstützung der Hamburger Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 zugestimmt. „Auch Bremen ist Feuer und Flamme für Hamburg 2012;“ erklärte Sportssenator Dr. Kuno Böse im Anschluss an die Senatssitzung.

Das Konzept der Hamburger Bewerbung stelle eine chancenreiche Grundlage für das nationale Olympia-Auswahlverfahren und die Durchführung der XXX. Olympischen Sommerspiele sowie der XIV. Paralympics dar. Dr. Böse: „Die Freie Hansestadt Bremen ist zusammen mit dem Landessportbund als starker Partner in das Hamburger Bewerbungskonzept eingebunden. Sofern Hamburg den Zuschlag bekommt, werden Bremen und der gesamte Norden nicht nur in sportlicher Hinsicht profitieren.“


In der Begründung für den Beschluss heißt es unter anderem:
„Olympische Spiele und Paralympics stellen neben der Fußball-Weltmeisterschaft die weltweit wichtigsten Sportveranstaltungen dar und sind darüber hinaus ein kulturelles politisches und wirtschaftliches Ereignis höchsten Ranges. In dem von Hamburg erarbeiteten Konzept sind die benachbarten norddeutschen Bundesländer berücksichtigt worden und werden sich mit eigenen Sportstätten beteiligen. Ein solches Weltereignis wie die Olympischen Sommerspiele wird ungeahnte Entwicklungsschübe für die gesamte Region, sei es im Bereich des Sports, des Tourismus, der Verkehrsentwicklung oder der Wirtschaft bewirken.“

Das NOK wird seine Entscheidung über die deutsche Bewerberstadt im April 2003 treffen. Bremen könnte als Vorrunden- und Zwischenrundenspielort für die Ballsportarten Volleyball und Fußball an der Olympiade partizipieren. Als Wettkampfstätten stehen das Weserstadion sowie die Messehallen 1 und 7 zur Verfügung.

Der Senat bittet die Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft (Landtag), sich dem Appell während der laufenden Sitzungswoche des Parlaments anzuschließen.


Hinweis
Wir dokumentieren den Bremer Olympia-Appell zur Unterstützung der Hamburger Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 im Internet unter www.bremen.de/innensenator im Kapitel Aktuelles.