Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Underwater BigBand erspielt erneut 10.000 Euro für Musiktherapie – Spendenübergabe im Bremer Rathaus

Senatskanzlei

Underwater BigBand erspielt erneut 10.000 Euro für Musiktherapie – Spendenübergabe im Bremer Rathaus

20.04.2015
, jpg, 60.7 KB
Spendenübergabe im Bremer Rathaus

Mit Musik Gutes tun und dabei nicht nur seine Zuhörerinnen und Zuhörer erfreuen, sondern gleichzeitig auch einen Beitrag dazu leisten, dass kranke Kinder schneller wieder gesund werden – dafür stehen seit nun mehr 13 Jahren die Benefizkonzerte der Underwater BigBand.

Im vergangenen Dezember hat die Band im Bremer Rathaus erneut 10.000 Euro für die Musiktherapie der Prof.-Hess-Kinderklinik erspielt. Übergeben wurde der Scheck am 20. April 2015 vom Schirmherrn der Konzerte, Bürgermeister Jens Böhrnsen, an den Direktor der Kinderklinik, Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, und an die Musiktherapeutin Anne Bolte.

"Ihr beständiger Einsatz für die Musiktherapie hat schon vielen Kindern und Jugendlichen geholfen und ist ein schönes Zeichen für ehrenamtliches Engagement. Ich hoffe, dass wir auch in Zukunft noch viele schöne Benefizkonzerte im Rathaus erleben dürfen", dankte Böhrnsen den Geschäftsführern von Atlas Elektronik GmbH, Volker Platzo, und Rheinmetall Defence Electronics GmbH, Ulrich Sasse, sowie den Musikerinnen und Musikern der beiden Unternehmen, die oftmals auch noch im Ruhestand für die BigBand spielen.