Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Staatsrätin Motschmann übergibt Wandbild am Bunker Kattenturmer Heerstraße

23.09.2002

„Kattenturmer Blütenteppich“ macht Wohnquartier bunt

Die Künstlerin Edeltraut Rath hat im Rahmen der Bremer Künstlerförderung 2002 gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen ein Wandmalprojekt in der Wohnanlage Kattenturmer Heerstraße durchgeführt. Das Ergebnis ist ab morgen (Dienstag, 24. September) offiziell zu sehen.

„Blütenteppich“ nennen die Künstlerin und die Kinder ihre Arbeit. Das Wandbild ist 28 x 3 Meter groß und bringt eine fröhliche optimistische Atmosphäre in die Wohnanlage, die vorrangig von ausländischen Familien bewohnt wird.

Die beteiligten Kinder und Jugendliche kommen aus acht verschiedenen Ländern: aus dem Libanon, Kosovo, Bosnien-Herzogovina, Somalia, Mazedonien, Türkei, aus der Russischen Föderation und Syrien. Gemeinsam wurde das Wandbild entworfen und auf dem Bunker Kattenturmer Heerstraße realisiert. Die Arbeit der Künstlerin Edeltraut Rath wurde im Rahmen der Bremer Künstlerförderung 2002 aus Mitteln des Senators für Inneres, Kultur und Sport bezahlt; die Aktion am Kattenturmer Bunker fand statt in Zusammenarbeit mit der Johanniter Unfallhilfe und dem Senator für Jugend und Soziales.