Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau | Die Senatorin für Kinder und Bildung | Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Raum für Bildung: Quartiersbildungszentrum Morgenland wird eröffnet

Achtung Redaktionen: Terminhinweis!

23.04.2015

Bildungssenatorin Eva Quante-Brandt, Sozialsenatorin Anja Stahmann und Bausenator Joachim Lohse eröffnen am kommenden Montag, 27. April 2015, das Quartiersbildungszentrum „Morgenland“ in Gröpelingen. Bürgerinnen und Bürger können sich anschließend beim Tag der Offenen Tür und einem Schulfest in der Grundschule an der Fischerhuder Straße das neue Bildungszentrum anschauen.

Presse- und Fototermin: Montag, 27.04.2015, 11 Uhr

13 bis 16 Uhr: Tag der offenen Tür im QBZ-Morgenland und Schulfest der benachbarten Grundschule an der Fischerhuder Straße
Ort: Morgenlandstraße 43;28237 Bremen

Das Quartiers-Bildungszentrum – kurz QBZ - ist ein neuer Baustein für die Bildungslandschaft Gröpelingen. Es soll die gesamte Bildungslandschaft in Gröpelingen stärken und schulische und außerschulische Bildung miteinander verzahnen. Das QBZ MORGENLAND ergänzt die vorhandenen Angebote im Stadtteil. Im QBZ arbeiten Schulen, Kitas und Stadtteileinrichtungen gemeinsam für bessere Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen des Stadtteils. In Workshops, Kursen und Projekten dreht sich für Kinder zwischen vier und 16 Jahren alles um Sprache und Selbstvertrauen - zwei wichtige Voraussetzungen für einen guten Bildungsweg. Im QBZ MORGENLAND finden sich darüber hinaus auch zahlreiche Angebote, um Eltern zu unterstützen, Bewohner zu beraten und Familien zu stärken.

Das Quartiers-Bildungszentrum in Gröpelingen ist bereits das dritte QBZ in Bremen. Sie wurden gemeinsam von den Ressorts Bildung, Soziales und Bau initiiert, um die soziale Stadtentwicklung zu stärken und für die betreffenden Stadtteile Angebote zu entwickeln, die auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmt sind.