Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Kultursenator Dr. Kuno Böse zu Besuch in der Partnerstadt Danzig


09.08.2002

Der Bremer Senator für Inneres, Kultur und Sport, Dr. Kuno Böse, besucht vom 10.08. bis zum 13.08.2002 die Bremer Partnerstadt Danzig. Der Besuch findet im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Kulturaustausches zwischen Bremen und Danzig statt. Auf Einladung der Stadt Danzig und des Orchesters „Capella Gedanensis“ wird Senator Dr. Böse ein umfangreiches Gesprächs-, Informations- und Besichtigungsprogramm absolvieren. So sind Gespräche mit dem Präsidenten der Stadt Danzig, der Leiterin der Danziger Kulturabteilung, dem Orchester Gedanensis, dem Direktor von Bremen Business International und dem Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland vorgesehen.


Bei den Gesprächen wird es unter anderem um die Planung und Koordination des künftigen Kulturaustausches gehen. Ein Projekt dabei ist eine gemeinsame Ausstellung der Zeichnungsserie Calcutta von Günther Grass, die in Danzig, Riga und Bremen gezeigt werden soll. Außerdem möchte Dr. Böse die Einbindung der Partnerstadt Danzig und eine mögliche Kooperation Riga-Danzig-Bremen in Hinblick auf die Bremer Bewerbung als Kulturhauptstadt 2010 thematisieren. Auf dem Besichtigungsprogramm stehen zwei Konzerte, ein Stadtrundgang und ein Besuch im Nationalmuseum.


Im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Kulturaustausches wird es im August und September diesen Jahres mehrere Konzerte eines Shanty Chors aus Danzig und der Capella Gedanensis in Bremen geben. Im Frühjahr 2003 ist eine Ausstellung Danziger Künstler in der Städtischen Galerie geplant.