Sie sind hier:

Sonstige

Festkonzert zum Seenotretter-Jubiläum

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gratuliert der DGzRS zum 150. Geburtstag

13.04.2015
Als Orchester weltweit und nun auch mit dem bekannten Sammelschiffchen der Seenotretter
Als Orchester weltweit und nun auch mit dem bekannten Sammelschiffchen der Seenotretter "auf großer Fahrt". Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen spielt am 29. Mai 2015 das Jubiläumskonzert der DGzRS

Ende Mai 2015 begehen die Seenotretter ein besonderes Jubiläum. Den 150. Geburtstag der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) beschließt am 29. Mai 2015 ein herausragender Konzertabend im Bremer Konzerthaus "Die Glocke". Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, eines der weltweit führenden Orchester und DGzRS-"Bootschafter", gratuliert den Seenotrettern damit musikalisch. Auch der Schirmherr der DGzRS, Bundespräsident Joachim Gauck, hat sich als Zuhörer angekündigt.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen ist im Jubiläumsjahr ehrenamtlicher "Bootschafter" der Seenotretter. Das Orchester hat sich einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet: Musikkritiker und Konzertbesucher sind sich einig in ihrem enthusiastischen Urteil. Mit energiereichem Spiel und einzigartigem Klang löst das Orchester weltweit Begeisterung aus. Am Abend des 150. Geburtstags der DGzRS (29. Mai 2015, 19 Uhr) wird die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter dem Dirigat von Alejo Pérez das Jubiläumskonzert der Seenotretter in der "Glocke" in Bremen spielen. "Finnen-Folk und klassisches Meeresrauschen" lautet das Programm mit "maritimen" Werken von Wagner, Reger, Mendelssohn Bartholdy, Grieg, Offenbach u. a. Zu Gast sein wird außerdem "Tsuumi Sound System". Das Ensemble hat das Bremer Publikum beim "Sommer in Lesmona", dem klassischen Open-air-Festival der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, schon zwei Mal zu Begeisterungsstürmen hingerissen. Das vollständige Programm ist zu finden unter www.kammerphilharmonie.com. Tickets sind erhältlich über Nordwest-Ticket, Tel. +49 (0)421 / 36 36 36, www.nordwest-ticket.de, und den Kundenservice der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. +49 (0)4 21 / 32 19 19.

Woche der Seenotretter
Die "Woche der Seenotretter" zum Jubiläum der DGzRS beginnt am Nachmittag des 29. Mai 2015 mit der Taufe eines neuen Seenotrettungsbootes auf dem Bremer Marktplatz durch die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, Daniela Schadt. An den Folgetagen (30./31. Mai 2015) sind in Bremerhaven Rettungsboote aus vielen Ländern zu besichtigen. Am Mittag des 30. Mai wird in Bremerhaven zudem ein neuer Seenotrettungskreuzer mit Tochterboot getauft. Mehr zum Jubiläumsprogramm ist unter www.150-jahre-seenotretter.de zu finden.

Die DGzRS ist zuständig für den maritimen Such- und Rettungsdienst in den deutschen Gebieten von Nord- und Ostsee. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben hält sie rund 60 Seenotrettungskreuzer und -boote auf 54 Stationen zwischen Borkum im Westen und Usedom im Osten einsatzbereit – rund um die Uhr, bei jedem Wetter. 180 fest angestellte und rund 800 freiwillige Seenotretter fahren Jahr für Jahr mehr als 2.000 Einsätze. Die gesamte unabhängige und eigenverantwortliche Arbeit der Seenotretter wird ausschließlich durch freiwillige Zuwendungen finanziert, ohne Steuergelder. Seit Gründung der DGzRS 1865 haben ihre Besatzungen fast 82.000 Menschen aus Seenot gerettet oder drohenden Gefahren befreit. Schirmherr des Rettungswerkes ist der Bundespräsident.

Pressekontakt

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Werderstr. 2
28199 Bremen
Tel +49 (0) 421 · 53 707-620
www.seenotretter.de

Foto: DGzRS/Die Seenotretter, Thomas Steuer