Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Buchpräsentation im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Danzig

28.02.2002

Der polnische Schriftsteller und Grass-Übersetzer Boleslaw Fac, der im Winter 2000 in Danzig gestorben ist, hat den in den achtziger Jahren abgerissenen Dialog zwischen polnischer und deutscher Literatur neu auf den Weg gebracht. Zum Gedenken an ihn kommt nun ein Buch heraus, das am 8.3.2002 in der Stadt Danzig mit den Vertretern aus Bremen und Danzig der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Kulturaustausches findet die Buchpräsentation in Bremen am Sonntag, den 03.03.2002, um 11.00 Uhr in der Stadtwaage statt. Eröffnet wird die Präsentation durch Kultur-Staatsrätin Elisabeth Motschmann als Vertreterin des Senats. „Boleslaw Fac – Dichter und Vermittler deutsch-polnischer Literatur“ ist eine Veranstaltung gemeinsam mit der Günter Grass Stiftung, der Edition Temmen, dem Literaturkontor und der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen.

Der Gedenkband „Boleslaw Fac“ beinhaltet insbesondere von Bremer Schriftstellerinnen und Schriftstellern Texte, die durch persönliche oder literarische Begegnungen mit ihm angeregt wurden. Auch Boleslaw Fac kommt mit Lyrik und Prosa in dem Buch zu Wort. Erstmals werden hier Auszüge aus seinem Briefwechsel mit Günter Grass aus den Jahren 1975 bis 1989 veröffentlicht. Zur Präsentation und zur Lesung ist jeder herzlich willkommen. Eintritt ist frei!

Achtung Redaktionen:

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien – auch die Bildberichterstatter - sind herzlich zur Buchpräsentation und Lesung eingeladen:

Am Sonntag, 3.3 2002 um 11 Uhr

in der Stadtwaage (Langenstr.13, Bremen)