Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Weltfeuerwehrverband tagt in Bremen /Senatsempfang: Innenstaatsrat begrüßt Internationale

04.10.2001

Jugendleiterkommission der Feuerwehren mit Vertretern aus 15 Ländern


Vom 5.-7. Oktober 2001 findet in Bremen eine Tagung der Internationalen Jugendleiterkommission des Weltfeuerwehrverbandes CTIF statt. Unter Vorsitz von Dr. Alfred Zeilmayr, Generalsekretär des Comité Technique International de Prévention et d‘ Extinction de Feu (CTIF), geht es um Themen wie die Förderung der Feuerwehrjugendar-beit, das Europarat-Projekt „Helfen und Erziehen“ sowie um die Einführung moderner Informationsmedien; ferner steht die Vorbereitung internationaler Jugendfeuerwehrwett-bewerbe und Symposien auf der Tagesordnung.


„Wir freuen uns, dass der Verband in diesem Jahr Bremen als Tagungsort gewählt hat“, erklärt Innensenator Dr. Kuno Böse. „Der Austausch junger ehrenamtlicher Feuerwehr-leute auch über die europäischen Grenzen hinweg kann gar nicht hoch genug einge-schätzt werden“, so Böse weiter. „Auch wenn die aktuelle Themenlage sicher noch stark unter dem Eindruck der Terroranschläge in den USA und dem Leid der dortigen Kameraden steht, so wünsche ich Ihnen dennoch einen erfolgreichen Verlauf Ihrer Tagung.“


Innen-Staatsrat Dr. Thomas vom Bruch begrüßt die rund 30 Teilnehmer aus Deutschland und 15 weiteren Staaten auf einem Empfang am Sonnabend, 6.10. um 18.00 (Kaminsaal des Rathauses). Senator Dr. Böse ist zu diesem Senatsempfang aufgrund eines auswärtigen Termins verhindert.