Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Innensenator Dr. Bernt Schulte verabschiedet Bremer Polizeikommissar in den Kosovo

17.07.2000

"Bremen unterstützt den internationalen Einsatz im Kosovo nachdrücklich. Mit Polizeikommissar Marc Budig fliegt ein weiterer Polizeibeamter aus Bremen in die Krisenregion und arbeitet im Rahmen der internationalen Friedensmission der Vereinten Nationen mit", erklärt Innensenator Dr. Bernt Schulte.

Polizeikommissar Marc Budig wurde 1968 geboren und ist seit 1988 Beamter der Polizei in Bremen. Nach seiner Ausbildung war er zunächst der Bereitschaftspolizei unterstellt und arbeitete seit 1993 in verschiedenen Polizeirevieren der Stadt Bremen. Er reist nach dem bereits erfolgreich absolvierten Vorbereitungsseminar am 18.7.2000 zur Komplettierung seiner Ausrüstung zur zuständigen Dienststelle des Bundesgrenzschutzes nach Heimerzheim und von dort am 19. Juli für neun Monate in den Kosovo.

Polizeikommissar Marc Budig wird bereits der fünfte Bremer Polizeibeamte im Kosovo sein. Ende 1999 wurden Polizeihauptkommissar Horst Detken und Polizeikommissar Uwe Old in den Kosovo entsandt; ihre Mission ist inzwischen erfolgreich abgeschlossen, ebenso wie der wenig später entsandte Polizeiobermeister Uve Held. Kriminalhauptkommissar Herbert Jansen befindet sich noch auf seinem Einsatz im Kosovo.

Innensenator Dr. Bernt Schulte: "Ich wünsche Polizeikommissar Marc Budig und seinen Kollegen im Kosovo viel Erfolg für den internationalen Einsatz und auch persönlich alles Gute."