Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Senator Dr. Bernt Schulte: "Melde-Mobil" ist ein voller Erfolg!

16.12.2000

Bislang schon 460 Neubremer durch Begrüßungsaktion an der Universität Bremen

"Das Melde-Mobil an der Universität Bremen hat sich als voller Erfolg erwiesen", freut sich Innensenator Dr. Bernt Schulte. "Wir sehen, dass sich Flexibilität und Kundenorientierung der öffentlichen Verwaltung auszahlen – und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht." Grund der Freude: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtamtes haben in einer Außenstelle an der Universität seit September über 550 Studienanfänger in Meldeangelegenheiten beraten. Davon haben bislang 460 Studierende ihren Hauptwohnsitz nach Bremen verlegt.


Senator Dr. Schulte nutze diese erste Zwischenbilanz des "Melde-Mobils", um den beteiligten Mitarbeitern des Stadtamtes zu danken, die mit einer hohen Motivation "vor Ort" die Erstsemester betreut haben. Dadurch wurde der Service für die Kunden weiter verbessert. Im neuen "Melde-Mobil" wurde den Studierenden, die aus anderen (Bundes-) Ländern nach Bremen kamen, nicht nur die Anmeldung erleichtert, sondern sie bekamen auch ein wertvolles Begrüßungspaket überreicht. Das von Sponsoren unterstützte Paket enthielt Gutscheine, Angebote und Informationen, um die Hansestadt Bremen näher kennen zu lernen.


Das "Melde-Mobil" ist damit nicht nur ein willkommener Service für studierende Neubremer, sondern verbessert auch die Einnahmen des Bundeslandes. Denn jeder neue Einwohner wird im Länderfinanzausgleich mit 6000 Mark bewertet.


Auch der Universität Bremen dankte Senator Dr. Schulte für die hervorragende Kooperation. Die Uni hatte für das "Melde-Mobil" Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Die Außenstelle war zunächst für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Oktober geplant; wegen der hohen Besucherzahlen ist das "Melde-Mobil" nun bis zu den Weihnachtsferien besetzt. Aufgrund des großen Erfolges ist eine Fortsetzung des "Melde-Mobils" zum Beginn des Sommersemesters 2001 vorgesehen.