Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Der Senator für Inneres, Kultur und Sport und
    der Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales teilen mit:
    73 Drogentote im Jahr 2000 im Land Bremen

Der Senator für Inneres

Der Senator für Inneres, Kultur und Sport und
der Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales teilen mit:
73 Drogentote im Jahr 2000 im Land Bremen

05.01.2001

Im Land Bremen sind im vergangenen Jahr 73 drogenabhängige Menschen gestorben, davon 66 in der Stadt Bremen und sieben in der Stadt Bremerhaven. Zum Vergleich: Im Jahr 1999 gab es im Land Bremen 76 Drogentote, darunter 64 Personen in der Stadt Bremen und zwölf in der Seestadt Bremerhaven. Trotz dieser gering veränderten Zahlen hat sich Bremen vom Bundestrend abgekoppelt, wonach die Zahl der Drogentoten in Deutschland im letzten Jahr spürbar angestiegen ist.

Unter den stadtbremischen Drogentoten des Jahres 2000 befanden sich 45 Männer und 21 Frauen. Die Altersstruktur der Drogentoten hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich nach oben verschoben: Lag die Zahl der über 30-jährigen Drogentoten 1999 in der Stadt Bremen bei 39, so waren es in 2000 insgesamt 52, darunter 18 Personen, die älter als 40 waren. Drei Drogentote waren unter 20; minderjährige Fälle waren nicht zu beklagen.