Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Persönliche Erklärung des Senators für Inneres, Kultur und Sport, Dr. Bernt Schulte

11.05.2001

Der Senator für Inneres, Kultur und Sport der Freien Hansestadt Bremen, Dr. Bernt Schulte, hat heute seinen Rücktritt angekündigt. Im folgenden wird der Wortlaut der persönlichen Erklärung veröffentlicht:

„Auf der Klausurtagung der Bremer CDU habe ich heute Vormittag meinen Rücktritt vom Amt des Senators für Inneres, Kultur und Sport zum Juli 2001 angekündigt.

Da ich für eine weitere Legislaturperiode als Senator ohnehin nicht zur Verfügung gestanden hätte, möchte ich mit diesem Schritt meiner Partei die Möglichkeit geben, rechtzeitig eine Nachfolgeregelung zu treffen.Mein Rücktritt eröffnet mir zugleich neue Perspektiven für eine berufliche Herausforderung. Ich danke allen, die mir dabei geholfen haben, in den vergangenen sechs Jahren als Senator Politik für das Land Bremen gemacht haben zu können.“


Dr. Bernt Schulte gehört dem Senat seit sechs Jahren an. Von Juli 1995 bis Juli 1999 war er Senator für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung; seit dem 7. Juli1999 ist er Senator für Inneres, Kultur und Sport. Dr. Bernt Schulte wurde am 3. März 1942 in Berlin geboren, ist verheiratet und hat eine Tochter. Der Oberst der Reserve und promovierte Philologe studierte Sozialwissenschaften und Geschichte in Hamburg und Amsterdam. Vor seinem Eintritt in den Senat war Dr. Schulte unter anderem Leiter des Bildungswesens der Vereinigung der Arbeitgeberverbände und Geschäftsführer der Unternehmensverbände im Lande Bremen. Von 1975 bis 1995 war er Mitglied der Bremischen Bürgerschaft.